Wie oft sollte man seine Haare waschen?

Schöne Haare mag jeder gerne

Glänzende Haare, das ist der Wunsch von vielen Frauen. Aber wie lässt sich dieser Wunsch erfüllen? Dafür muss man unbedingt ein paar Haarpflegetipps beachten. Man sollte seine Haare waschen wie die Profis es machen und sich dabei auch gut mit den Pflegemitteln auskennen, denn nur dann kann man das gewünschte Ergebnis erreichen. Natürlich gibt es sehr viele Haarpflegetipps von unterschiedlichen Fachleuten.

Sind die Haare frisch gewaschen, fühlt sich jeder wohl. Das Haar ist locker, glänzt und hat Volumen. Aber sollte man jeden Tag die Haare waschen? Diese Frage stellen sich viele. Wer einige Frisurentipps befolgt, bekommt schon bald darauf die richtige Antwort. Er erfährt, wie die beste Waschroutine für ihn aussieht, welche Tricks es gibt und was man ausprobieren könnte.

Die Haarlänge entscheidet über die Haarwäsche

Kürzere Haare benötigen oft das tägliche Waschen. In diesem Fall sollte man aber zu einem besonders milden Shampoo greifen. Spezielle Shampoos für strapaziertes Haar wirken oft zu intensiv für die täglichen Anwendung. Dadurch wird das Haar nur unnötig beschwert, was nicht zum gewünschten Ergebnis beiträgt.

Bei längerem Haar darf die Wäsche ruhig auf zwei Tage hinausgezögert werden. Der Ansatz fettet vielleicht schnell, jedoch sind die Haarlängen meistens trocken und deswegen auch ein bisschen strapaziert. Beim Waschen sowie Pflegen muss darauf geachtet werden, dass das Haar stets besonders gut ausgespült ist. Bleiben Rückstände von Pflegeprodukten im Haar, bilden sich Ablagerungen und diese belasten das Haar enorm.

Die passenden Styling-Produkte auswählen

Haare waschen wie Profis ist mit den richtigen Produkten fürs eigene Haar ganz leicht. Aber auch beim Stylen sollte man zum richtigen Schaumfestiger und Spray greifen, welche fast immer Alkohol enthalten. So fettet die Kopfhaut nicht mehr so schnell nach. Ist der Ansatz schon fettig, aber die Längen noch super in Schuss, so sollte ein Trockenshampoo benutzt werden. Eine kleine Menge davon sprüht man aus etwa 25 Zentimeter Entfernung auf das ganze Haar, danach wird es mit den Fingerspitzen in die Kopfhaut einmassiert. Nach zwei Minuten alles gründlich ausbürsten. Als Alternative zum Waschen der Haare kann man auch folgende Frisurentipps beachten: Einfach mal ein anderes Styling ausprobieren. Ist das Haar lang, kann man die Haarwäsche durch einen tief im Nacken gesteckten Pferdeschwanz noch weiter hinauszögern. Das ist auch besonders trendy.

Ähnliche Beiträge