Coole Haartipps für heiße Tage

Die Sonne brennt, Abende werden länger, die Nächte kürzer und die Temperaturen immer höher. Da kann einem der lange Haarschopf schon die ein oder andere Schweißperle auf die Stirn treiben. Besonders längere Haare, die gern offen getragen werden wollen, können bei Gradzahlen weit über der 30 im Sommer lästig werden. Einfache kleine und trotzdem super stylische Tipps können Ihnen dabei helfen, Ihr Haar auch bei hohen Temperaturen richtig und erfrischend in Form zu bringen.

Lüften mit Stil

Um seinen Haarpelz stilvoll zu lüften und die Schweißperlen möglichst gering zu halten, gibt es viele geschmackvolle Möglichkeiten. Neben den klassischen Frisuren wie dem Dutt, Top Knott oder dem Pferdeschwanz bieten sich auch interessante Stylings wie Flechtfrisuren oder der Chignon Knoten an. Der Chignon, ein gewickelter Haarknoten, lässt sich sowohl elegant am unteren Ende des Kopfes als auch in Variation mit geflochtenen Strähnen am oberen Kopf tragen.

Zu besonders beliebten Flechtfrisuren zählen unter anderem Cornrows, die im Sommer besonders hübsch und praktisch sind. Die eng anliegenden geflochtenen Zöpfe, die auch Braids genannt werden, kommen ursprünglich aus Afrika und verstehen es besonders gut, die Haare in Form und Ihren Nacken freizuhalten. Sie lassen sich in wilden Mustern und Formen sowohl mit halboffenen Haaren als auch am gesamten Kopf umsetzen. Falls die eigenen Haare zu kurz sind, kann auch mit Kunsthaar nachgeholfen werden.

Das Comeback des Bandanas

Schmückten die quadratischen bunt gemusterten Tücher Mitte des 20. Jahrhunderts vorrangig die Köpfe der Rock ’n’ Roll und Hardrock-Szene, erlebt das Bandana jetzt wieder ein Comeback. Als Headband oder im 90er-Look als Dreieck ist es bestens dazu geeignet, die Haare aus der Stirn zu halten und gleichzeitig für einen angesagten Look zu sorgen. Durch seine vielfältige Knot- und Bindungstechnik kann das Bandana an Ihre individuelle Laune und Situation angepasst werden und ist somit ein unverzichtbares Accessoire im Sommer.

Erfrischung für die Haare

Um auch ihr Haar während der Hitze des Tages frisch aussehen zu lassen, freut sich Ihre Kopfhaut über eine kleine Mini-Dusche zwischendurch. Nutzen Sie dazu Thermal- oder Rosensprays, die Ihnen nicht nur die perfekte Erfrischung garantieren, sondern auch für eine Aufhübschung und Stärkung Ihrer Naturwellen sorgen. Bei klebenden Ponyfransen oder verschwitzten Haaransätzen sollten Sie am besten zu Trockenshampoo greifen.

Sommerduft verbreiten

Besonders im Sommer sind Düfte auf den Köpfen beliebt. Shampoos mit einer Kokos-, Orange-, oder Minze-Note wirken extra belebend und erfrischend – nicht nur auf sich, sondern auch auf andere.

Ihr Lieblingsparfum verleiht Ihrem Look zusätzlich noch eine besonders individuelle Note, die mit nur ein paar Spritzern stundenlang in Ihrem Haar verweilt. Um das Haar zu schonen, kann außerdem auf spezielle Haarparfüms zurückgegriffen werden.

Gönnen Sie sich und Ihrem Schopf also eine Rundum-Erfrischung, die gleichzeitig auch noch stylisch aussieht. Dann kann der heiße Sommer und die Partys endlich kommen.

Ähnliche Beiträge

Geheimratsecken Haare