Haarausfall hat viele Gründe

Unique Friseure in München - Christina EichbergerWas tun bei Haarausfall? Das rät Saloninhaberin Christina

Täglich verliert ein Mensch bis zu 100 Haare. Erst, wenn diese Zahl weit überschritten wird oder die Folgen sichtbar werden, spricht man von Haarausfall. Stelleninhaberin Christina kennt dieses Problem auch von ihren Kunden und hat einige Tipps parat, die sie uns im Interview verrät.

Christina, welche Ursachen hat eigentlich Haarausfall?

Die eine Ursache gibt es nicht. Neben einer genetischen Veranlagung können dies hormonelle Störungen oder ein Mangel an wichtigen Spurenelementen, wie Zink oder Eisen, sein. Ziemlich häufig ist auch Stress ein Auslöser. Selten handelt es sich bei Haarausfall aber auch um ein Anzeichen für eine ernste Erkrankung.

Kannst du als Friseurin die Ursachen an den Haaren deiner Kundinnen ablesen?

Nein. Ich kann ja nicht in meine Kundinnen hineinblicken. Ich rate ihnen immer, sich die eigenen Lebensumstände genauer anzusehen und mit einem Arzt zu sprechen – vor allem bei starkem Haarausfall ist das unumgänglich!

Ich habe gehört, dass Haarausfall auch durch die falsche Haarpflege verursacht werden kann – unlängst gab es da einen Skandal in Amerika. Stimmt das?

Jein. Das Problem ist meist eher, dass die Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte nicht zum Haar- und Körpertyp passen. Das ist nicht die Ursache für Haarausfall, begünstigt aber die negativen Umstände. Da muss man genau hinschauen! Schon deshalb ist die Beratung so wichtig. Nur so können wir das passende Produkt für jeden Kopf finden.

Nehmen wir an, die Ursache für den Haarausfall ist gefunden und abgestellt. Was kann ich tun, um mein Haar wieder auf Vordermann zu bringen?

Pflege ist jetzt das Wichtigste. Bei uns verwenden wir für solche Fälle zum Beispiel die Ultimate Remedy-Serie von Shue Uemura Art of Hair. Die Produkte bauen geschwächtes und geschädigtes Haar wieder auf und nähren die Haarwurzel mit natürlichen Inhaltsstoffen. So kann das Haar gesund nachwachsen und wird wieder füllig und schön.

Und wie sieht es mit der Optik aus? Könnt Ihr im Salon die Folgen von Haarausfall wenigstens ein bisschen verstecken?

Natürlich. Der richtige Haarschnitt lässt sowieso jedes Haar voller erscheinen. Da können wir also passend zum Typ einen tollen Look finden. Außerdem geben wir unseren Kundinnen gerne Tipps zur Pflege daheim. Neben der Verwendung unserer empfohlenen Naturprodukte ist es zum Beispiel auch ganz wichtig, die Haare möglichst wenig unter Stress zu setzen.

Das heißt?

Starke Hitze, zu viele Stylingprodukte und synthetische Inhaltsstoffe sind tabu. Auch minderwertige Kämme und Schmuck aus Metall sollten nicht eingesetzt werden. Ein regelmäßiger Friseurbesuch, bei dem wir mit Haarkuren und dem richtigen Schnitt dem Schopf wieder auf die Beine helfen, ist für die Kundin selbst ganz wichtig. Schließlich kann sie sich hier entspannen und sieht, dass Haarausfall durchaus in den Griff zu bekommen ist.

Liebe Christina, vielen Dank!

Ähnliche Beiträge

Geheimratsecken Haare