Flechtfrisuren 2017 – Ein Trend, der nicht nur zum Oktoberfest toll aussieht

Besuch im Friseur SalonLandauf, landab üben sich Trendsetter und Fashionfans jetzt in der hohen Kunst des Flechtens. Denn auch 2017 steht unter den Flechtfrisuren-Stern. Kurz vorm Start des Oktoberfests geben wir Ihnen Tipps für ihre Looks von einfach bis „Profi“.

Die Basics – Französisch, Fischgrät und Co.

Bevor Sie sich an elaborierte Styles wagen, geht es erst einmal darum, die verschiedenen Grundtechniken der Flechtfrisuren zu beherrschen. Denn wenn Sie wissen, wie Sie etwa den typischen französischen Zopf, der nach und nach Strähnen hinzunimmt, zaubern, können Sie mit diesem Grundgerüst viele Ideen umsetzen.

Der Trick: Indem Sie das Flechtwerk nicht am Oberkopf beginnen, sondern seitlich oder an der Stirn loslegen, sieht ein klassischer Zopf plötzlich ganz anders aus. Außerdem können Sie ausprobieren, ob die „halbe Variante“ mit hängenden Längen nicht besser zu Ihrem Look passt.

Übrigens hält das Flechtwerk am besten, wenn Ihr Haar nicht frisch gewaschen ist. Mehr Griffigkeit bringt auch Trockenshampoo, das Sie vor dem Frisieren in die frisch gewaschene Mähne geben.

Die Trends – Weiblichkeit ist Trumpf

Damit Sie beim Flechtfrisuren Oktoberfest trendtechnisch ganz vorne dabei sind, setzen Sie auf die Verbindung von Romantik, Weiblichkeit und ein bisschen Augenzwinkern. Anfänger machen es sich leicht, und flechten zum Beispiel nur eine Strähne, die Sie in einem voluminösen Pferdeschwanz einarbeiten.

Fortgeschrittene und Profis lieben den Gretchenzopf, der sich wie eine Krone um den Kopf legt. Coolness strahlen Sie mit den Boxerbraids aus, bei denen das gesamte Haar in zwei enganliegende Flechtzöpfe gearbeitet wird. Damit das nicht zu hart wirkt, können Sie zum Beispiel Haaraccessoires oder Blumen nutzen.

Sie lieben es verwuschelt und nicht ganz so streng? Dann setzen Sie zum Beispiel auf einen Half Bun und flechten nur das kurze Stück zwischen Stirn und Dutt im französischen oder holländischen Stil. Der Rest bleibt lässig.

Alle Trends haben eines gemeinsam. Auch wenn Sie auf den Lässiglook stehen, werden alle Flechtfrisuren zunächst sehr akkurat gearbeitet, Strähnchen werden erst später herausgezupft. Dann sieht es am besten aus.

Und noch ein Trick für mehr Volumen beim Flechtfrisuren Oktoberfest: Ziehen Sie die einzelnen Flechtpartien vorsichtig etwas in die Breite und lockern Sie diese so auf. Das Ergebnis: sofort ein richtig beeindruckender Zopf!

Bilduquelle: Hetizia – fotoila.com

Ähnliche Beiträge

15.04.2020
Der Stufenschnitt: Willkommen zurück, alter Freund!
Bei all den stumpf geschnittenen Bobs und Lobs hätte es fast keiner gemerkt: Der Stufenschnitt ist wieder da! Wir haben ihn sehr vermisst. Denn mit dem cleveren Spiel aus unterschiedlichen...
25.03.2020
Welche Haarfarbe passt zu mir? Tipps für Unentschlossene
Neues Leben, neue Zeit oder einfach Lust auf Veränderung: Es gibt genug gute Gründe für eine neue Haarfarbe. Doch spätestens, wenn es an die Wahl der passenden Nuance geht, kommen...
28.02.2020
Her mit den halben Sachen! Tipps für halblange Frisuren
Von der Übergangslänge zum Style der Stunde: Halb- und mittellange Frisuren sind aus den Lookbooks nicht mehr wegzudenken. Warum? Das verraten wir hier! Ein Schnitt für alle Zwischen Ohrläppchen und...

Aktuelle Kundeninformationen

Ab 01.07 bis 31.12.2020 gilt für unsere Preise eine MwSt. von 16%. Wir geben dies als Preisreduzierung voll an unsere Kunden weiter und reduzieren bis einschliesslich 31.12.2020 unsere Preise auf Basis einer MwSt. von 16%.

In unserem Salon gelten strikte und umfangreiche Hygiene- und Infektionsschutzauflagen für alle Besucher. Im nachfolgenden Dokument  "Infektionschutzvorgaben für Kunden-Unique Friseure" finden Sie alles wissenswerte für Ihren Besuch im Salon mit der Bitte um Beachtung. Alle weiteren neuen Abläufe im Salon erklärt Ihnen dann Ihr Friseur Vorort. Wir haben für unseren Salon einen umfangreichen Hygiene- und Infektionsschutzplan erarbeitet und werden diesen sowie die staatlichen Vorgaben auch umsetzen, zu unser aller Schutz.

Information zur telefonischen Erreichbarkeit und Terminen:  

Aus hygienischen Gründen können wir während der Arbeit am Kunden keine Anrufe entgegennehmen. Bitte besprechen Sie hierzu unseren Anrufbeantworter mit Name und Rufnummer und wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Wir bitten um Verständnis das wir die Ausfallkosten bei sehr kurzfristigen Stornierungen, Umbuchungen unter 48 Stunden sowie bei "Nichterscheinen" zum gebuchten Termin ab sofort in Rechnung stellen.

Wir freuen uns sehr auf Euch und auch das wir wieder arbeiten dürfen.

Bleibt zuversichtlich und vor allem gesund !!