Männerfrisuren Trends 2022: das trägt Mann heute!

Ob Locken, glattes, dichtes oder dünnes Haar – die angesagtesten Frisuren für 2022 bieten für jeden Haartyp verschiedene Styling-Möglichkeiten. Was dieses Jahr beim Haarschopf der Männer alles im Trend liegt, lesen Sie hier.

Der Short Cut neu entdeckt

Mit seinen weichen Übergängen und fransig geschnittenen Spitzen zählt der Short Cut zu den klassischeren Frisuren. Auf dem Kopf werden die Haare auf mindestens 6 cm, an den Seiten auf circa 1 bis 2 cm gekürzt. Beim Styling darf es ruhig etwas wilder zugehen. Die Haare können entweder locker und etwas zerzaust nach hinten oder bei dünnerem Schopf nach oben gestylt werden. Noch eleganter wird der Short Cut, wenn man ihn mit einem Seitenscheitel kombiniert. Leicht ins Gesicht fallende Strähnen verleihen der Frisur mit Seitenscheitel noch mehr Charme. Ergänzt mit einem Bart wird der Short Cut schließlich komplett.

Luftig, luftiger, Buzz Cut

Wer es kurz mag, kommt beim Buzz Cut auf seine Kosten. Bei dieser Frisur wird das Haar auf circa 3 bis 15 Millimeter geschnitten, sodass die Kopfhaut durchscheint. Durch die kurze Haarlänge ist dieser Style besonders auch für lichtes Haar geeignet. Und auch Bärte unterstreichen den mutigen Look. Wer noch etwas mehr Extravaganz mag, kann den Buzz Cut außerdem mit geometrischen Linien aufpeppen. Diese werden vorne und/oder an den Seiten rasiert. Um den richtigen Schnitt passend zu Ihrer Kopfform zu finden, beraten wir Sie von Unique Friseure gern.

Die goldene Mitte: der Mittelscheitel

Der Mittelscheitel zeichnet sich durch seine zwei getrennten Haarpartien in der Mitte des Kopfes aus. Getragen werden kann dieser Look nur mit etwas längerem Haar. Für das Styling wird nach dem Waschen einfach etwas Schaumfestiger ins Haar gegeben und die Haare mit einer Rundbürste eingedreht, sodass eine voluminöse Frisur entsteht. Haarwachs hilft Ihnen anschließend dabei, den Look ganz nach Ihrem Geschmack weiter zu stylen.

Der freche Bowl Cut

Beim Bowl Cut oder auch Topfschnitt werden die Seitenpartien und der Nacken kurz rasiert, während das Deckhaar etwas länger belassen und das Pony mit einer klaren geraden Linie versehen wird. Je nach Kopfform kann der Bowl Cut mit etwas längerem oder kürzerem Haar getragen werden. Die Frisur eignet sich außerdem dafür, mithilfe des Ponys Geheimratsecken zu kaschieren. Für diesen Look kann das Haar mit etwas Wachs elegant nach vorne gestylt oder etwas wilder belassen werden.

Zurück in die 90er: der Bro Flow

Bereits in den 90er beliebt, feiert der Bro Flow im Jahr 2022 ein Comeback. Er zeichnet sich durch seinen namensgebenden Fluss der Haare vom Stirnansatz bis in den Nacken aus. Bei dieser Frisur für mittellanges Haar werden die Haare nach unten hin gestuft und kürzer geschnitten. Geeignet ist der Look für besonders dichtes Haar. Beim Styling gilt es darauf zu achten, dass am vorderen Haaransatz eine leichte Haarrolle entsteht. Dafür kann mit etwas Stylingwachs nachgeholfen werden. Und das Beste: der Bro Flow steht jedem Mann und wirkt zugleich elegant und lässig.

Wild und lockig

Auch der Lockenschopf ist in diesem Jahr bei den Männern gefragt. Bei diesem Look wird das Oberhaar lang getragen und die Seitenpartien kurz rasiert. Wem es an dichten Locken mangelt, hat die Möglichkeit, auf die altbewährte Dauerwelle zurückzugreifen. Beim Styling sollte vor allem auf Natürlichkeit gesetzt werden. Verwenden Sie deshalb lediglich Pflegeprodukte wie einen Balm, die die ursprüngliche Haarstruktur unterstützen.

Der klassische Wet Look

Elegant und klassisch: auch der Wet Look oder auch Sleek Look genannt ist in diesem Jahr besonders beliebt. Die Frisur wirkt ein bisschen so, als wäre man gerade frisch aus der Dusche gestiegen und versprüht damit auch eine verführerische Ausstrahlung. Das Deckhaar wird bei diesem Look länger getragen und mit gekürzten Seiten kombiniert. Für das Styling werden zunächst die Deckhaare mit einem Glätteisen geglättet und anschließend mit einem ölfreien Haargel eng an den Kopf angelegt. Um die Frisur nicht fettig aussehen zu lassen, sollten Sie auf Wachsprodukte mit Öl verzichten.

Sonne, Strand und Beachwaves

Längst sind lange Haare bei Männern nicht nur am Strand, sondern auch im Alltag beliebt. Beim Surfer-Style werden die mittellangen bis langen Haare leicht durchgestuft. Um seine Haare wellig aussehen zu lassen, kann einfach etwas Salzspray in die Längen gesprüht und die Haare an der Luft getrocknet werden. Auch der Man Bun kann wunderbar mit dieser Frisur kombiniert werden. Einfach die Haare zu einem Bun zusammenbinden und fertig ist der Look.

Fazit: Den passenden Stil in jeder Situation

Die 2022 im Trend liegenden Frisuren verbindet vor allem eines: ihre vielseitige Einsetzbarkeit. Alle Looks sind sowohl für den Büroalltag als auch zum eleganten Ausgehen geeignet. Welche Frisur am besten zu Ihnen und Ihrem Lebensgefühl passt, ist am Ende Ihnen überlassen. Wir von Unique Friseure beraten Sie gern und stehen Ihnen bei Ihrer Entscheidung zur Seite.

Ähnliche Beiträge

Geheimratsecken Haare
Welcher Haartyp sind Sie