Surfer Frisur für Männer: Das sieht nach Meer aus!

Bei den Ladies spricht man von Beachwaves. Für die Herren der Schöpfung muss es schon etwas cooler sein. Doch am Ende läuft es auf dasselbe hinaus: Die Surfer Frisur holt Sonne, Strand und Meer auf den Kopf und liefert lässige Akzente für den urbanen Sommer.

Vorbild für die Surfer Frisur: Do it like Swayze!

Schauspieler Patrick Swayze konnte nicht nur schmutzig tanzen. Im Surferfilm-Klassiker Point Break lieferte er die perfekte Blaupause für eine Surfer Frisur: Von der Sonne gesetzte Highlights treffen auf vom Salzwasser geformte Wellen und eine bewusst unseriöse Haarlänge.

Nun ist der Film schon fast zwanzig Jahre alt und der Look brauchte dringend ein Update. Statt gelblicher Strähnchen, die schnell mal nach Boygroup aussehen, holt sich der urbane Surfer beim Friseur seines Vertrauens ein paar vorsichtige Highlights ab.

Im Ombré-Verfahren werden die Haarspitzen nur ein bis zwei Nuancen aufgehellt und mit Strähnchen per Balayage-Technik kombiniert. Das Ergebnis ist so natürlich wie möglich. Die leichten Wellen im Haar werden nicht zur undefinierten Matte getrocknet, sondern mit Salzspray und Mattpaste in Form gebracht.

Bei der Haarlänge gibt es zwar alle Freiheiten, doch damit die Surfer Frisur für Männer auch im Büro funktioniert, ist ein sauber ausrasierter Nackenbereich zum längeren Deckhaar die beste Entscheidung.

Wie stylt man(n) die Surfer Frisur?

Der Schritt von der sanften Welle zum Frizz ist ziemlich kurz – deshalb beruht eine Surfer Frisur für Männer auf der richtigen Pflege und einem hitzefreien Styling.

Das sommergeplagte Haar sollte intensiv mit Feuchtigkeit versorgt werden, um die Haaroberfläche zu schließen und zum Glänzen zu bringen. Salz- oder Formspray gehören nur sparsam auf den Kopf. Anschließend wird das Ganze an der Luft getrocknet und mit den Fingern und einem kleinen Klecks Matt-Paste in Form gebracht.

Ganz wichtig: Während die Haare trocknen, sollten Sie sie in Ruhe lassen. Wer ständig in den Strähnen fummelt, löst den „Salz-Kitt“ und hinterlässt eine frizzelige, zerzauste Matte.

Surfer Frisur light gefällig?

Nicht jeder will und kann eine Surfer Frisur für Männer tragen. Zumindest nicht in jedem Arbeitsumfeld – oder weil die Haare zu kurz oder zu glatt sind. Wer sich trotzdem etwas Sommerfeeling auf den Kopf holen will, lässt den Kamm links liegen und nimmt nur die Finger zur Hand.

Auch ein Scheitel, der in die andere Richtung gelegt wird, sorgt für einen lässigen Switch, der perfekt zum Sommer passt. Bei ziemlich kurzen Haaren funktioniert das übrigens auch.

Alles, was nach zu viel Styling-Arbeit auf dem Kopf aussieht, bleibt bis zum Herbst im Schrank. Pomade und Wet-Gel werden gegen Matt-Paste oder dezentes Forming Water ausgetauscht. Die Haare müssen nicht mit dem Lineal gelegt sein, sondern dürfen stärker ihrer natürlichen Form folgen.

Und falls es mit der Surfer Frisur für Männer so gar nicht klappen will: Bleiben Sie sich einfach treu. Denn dafür ist der Sommer gemacht!

Ähnliche Beiträge

14.08.2019
Jungbrunnen mit Schere und Shampoo: Frisuren, die verjüngen
Wäre es nicht toll, ganz ohne Skalpell oder Spritze ein paar Jährchen jünger auszusehen? Das ist kein Problem! Vereinbaren Sie einen Termin beim Friseur Ihres Vertrauens und lassen Sie sich...
12.07.2019
Ursachen für Haarausfall: Genauer hinschauen lohnt sich
Wir haben bereits die häufigsten Haarkrankheiten und ihre Symptome untersucht. Haarausfall ist eines der deutlichsten Anzeichen dafür, dass etwas nicht stimmt. Hier schauen wir uns die Ursachen für Haarausfall genauer...
28.06.2019
Frisuren Trends 2019: Festliche Frisuren für die Sommerparty
Eigentlich ist es zu heiß, um sich richtig zu stylen? Und bei diesen Temperaturen sind aufwendige Looks eher fehl am Platz? Wenn eine elegante Sommerparty oder die ganz große Gartensause...