Haarfarben und Frisurentrends für den Winter 2018: die Richtung stimmt schonmal!

Mit den Frisurentrends ist es ja inzwischen so eine Sache. Das Rad dreht sich so schnell, dass Haarfarben, die heute noch lässig waren, morgen schon wieder out sind. Das haben auch die Trendscouts erkannt und verkünden statt einzelnen Nuancen nun lieber Makrotrends. Das finden wir gut und stellen ihnen vor, wohin die Reise bei den Frisurentrends in diesem Winter geht.

Frisurentrends für blonde Haarfarben: Von Drachenmutter bis Kim Wilde

Wir wüssten nicht, wann Blond jemals out gewesen sein sollte. Fest steht nur, dass der helle Look auch im Winter 2018/2019 die Frisurentrends anführt. Die wichtigste Färbetechnik ist und bleibt Balayage, die für natürliche Akzente und individuelles Hair-Countouring sorgt.

Die Farbpalette für blonde Haarfarben erlaubt ab jetzt durchaus auch weniger natürliche Akzente. Weißblond wie die Khaleesi, Gelbblond wie Kim Wilde, Platinblond wie die Streetstyle-Stars: Wenn es im Winter schon keine Sonne gibt, sorgen wir eben selbst für ein Strahlen!

Frisurentrends für dunkle Haarfarben: Mmmhh, lecker!

Wir alle wissen, was Schokolade mit den Hüften anstellt. Darum nutzen wir die süße Sünde ab jetzt als Inspiration für dunkle Haarfarben: Nougat, Cocoa, Cold Brew – sehr warme Kaffee- und Schokonuancen sind das Trendthema der Saison. Ganz wichtig: Hier stehen satte, leuchtende Farben auf dem Programm. Kühles Braun ist erst einmal out.

Unentschieden? Gut so!

Mit Haarfarben wie Karamell als Mischung aus blonden Highlights, braunen Grundtönen und minimalem Rotschatten oder Warm Grey als sehr aschiges Blond mit klarer Braun-Orientierung finden wir Nuancen für alle, die sich nicht entscheiden können. Oder wollen.

Einmal ausflippen ohne Konsequenzen

Pastell- und Einhornnuancen verlassen uns auch im Winter nicht und sorgen jetzt für den nötigen Farbkick. Da wir alle aber schon viel zu erwachsen für dauerhafte Farbexperimente sind, sind Coloursprays mit auswaschbaren Nuancen das Stylingtool des Winters. Damit können Sie an Mützentagen ihren Haarspitzen einen echten Trendlook verpassen und am nächsten Tag wieder bürotauglich sein. In der Dose gibt es nicht nur Knallfarben, sondern auch sanfte, moderne Töne, die Sie vielleicht schon immer einmal ausprobieren wollten. Warum also nicht jetzt?

Spieglein, Spieglein … 

Zwar hat dieser Trend nichts mit Haarfarben an sich zu tun, ist aber eines der wichtigsten Stylingthemen der Saison: Mirror Hair heißt der Trend, bei dem das Haar akkurat geglättet und mit den entsprechenden Produkten auf Hochglanz gebracht wird. Wer hier alles richtig macht, bringt seine Haarfarbe gleich noch einmal so perfekt zum Strahlen und hat im Winter nun wirklich keinen Grund mehr für schlechte Laune!

Ähnliche Beiträge

28.06.2019
Frisuren Trends 2019: Festliche Frisuren für die Sommerparty
Eigentlich ist es zu heiß, um sich richtig zu stylen? Und bei diesen Temperaturen sind aufwendige Looks eher fehl am Platz? Wenn eine elegante Sommerparty oder die ganz große Gartensause...
11.06.2019
Frisuren für den See: Sommer Frisuren mit Splash-Faktor!
Am liebsten würden wir den gesamten Sommer am See verbringen – anders hält man Höchsttemperaturen kaum aus. Doch so ein Strandtag birgt eben auch Herausforderungen – wir sagen nur Wind,...
30.05.2019
Ausflug ins Wörterwirrwarr – Fachbegriffe erklärt Highlights
Kim Kardashian ist schuld. Sie hat den Trend zum Contouring losgetreten und damit auch den Begriff Highlights in der Schönheitswelt etabliert. Dabei macht es keinen Unterschied, ob das Gesicht oder...